Engagiert Euch

Ein Spaziergang durch die Stadt kann vergnüglich sein, bisweilen aber auch anstrengend. Ein schöner Sommermorgen, draußen die Sonne. Alles friedlich, keine Bombendrohung, fast kein Streik (nur die Post, aber wer braucht die schon). Moment, schon wieder kein Regen? Die Wiesen im Park sehen braun gebrannt aus, was aber kein Zeichen von Erholung ist. Wieso gießt das Grünflächenamt nicht endlich? Sollte man mal anrufen und denen Dampf machen. Ein paar Ecken weiter stinkt es aus einem parkenden Laster nach vergammeltem Fisch. Schnell das Autokennzeichen notieren, die Firma anrufen und informieren. Oder ist das normal? Hmm, später vielleicht eine E-Mail schicken.
An der Ampel steht eine junge Frau mit kleinen Kindern. Sie hat sich die Haare blond gefärbt, dunkle Haut und Augen passen nicht dazu. Sie will dazu passen, zu diesem blondierten Deutschland. Vielleicht ist sie aus Syrien, gleich in der Nähe ist ja ein Flüchtlingsheim. Sollte man vielleicht zum Essen einladen, überhaupt, wieso ist das nicht schon längst passiert? Im Flüchtlingsheim Kontakt zu einer Familie knüpfen. helfen. Vielleicht könnte man Stadttouren für diese Neuberliner anbieten, damit sie sich in der Stadt zurechtfinden.
Könnte man. Gute Idee.
Wenigstens der Obdachlose vor dem Netto bekommt heute etwas Geld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s