Viren raus!

Wir sind voller Parasiten und manchmal kommen noch ein paar dazu. Neben den Billiarden von Bakterien, die auf und in uns ihren nützlichen Dienst verrichten (jeder Mensch besteht aus etwa 10 Billionen (1013) Zellen, auf und in ihm befinden sich etwa zehnmal so viele Bakterien) , sind auch immer ein  paar dabei, die sich boshaft einschleichen und einen dann von innen heraus schachmatt setzen. Besonders zur kälteren Jahreszeit und besonders, wenn wir alle Kraft zusammen nehmen müssen, um uns – dank fehlendem Fell – warm zu halten. Und wenn dann wieder die Nase läuft und der Hals schmerzt, möchte man denen mal gerne die Meinung sagen, die da ihr Unwesen treiben. Hallo IS (Innere Seuche), scher dich mit deinen Kriechern zum Teufel! Wir brauchen dich nicht und nein, Ihr erobert uns nicht, Ihr vernichtet uns vielleicht sogar. Und was ist dann? Stirbt der Wirt, ist es auch mit dem Angreifer gelaufen. Seid Ihr wirklich so dumm? Wenigstens gewinnen wir sowieso fast immer, auch wenn gegen Euch kein Antibiotikum oder sonst irgendeine Waffe hilft. Aber Ingwer und Knoblauch, heißer Tee und Fußbäder sowie viele diplomatische Krisenstabsgespräche an frischer Luft machen Euch dann doch mürbe, oder? Schon mal überlegt, wozu das Ganze gut sein soll? Der Sinn des Lebens? Nein? Da haben wir dann ja doch etwas gemeinsam ….

* Ok. Viren sind keine Lebewesen, also auch keine Parasiten. Aber sie greifen an, und das fühlt sich verdammt lebendig an. Die Ähnlichkeit mit Terrorgruppen in Nahost ist frappierend, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s