Die Super Short Story Nr. 10

 

Sie waren noch keinen Kilometer weit gekommen, da fiel es Paul wieder ein. „Wir haben vergessen, den Nachbarn den Schlüssel zu geben,“ rief er und haute auf das Lenkrad. Kira seufzte und schaute zu wie Paul umdrehte und wieder nach Hause fuhr. Dass Urlaub immer so kompliziert sein musste, dachte sie. Immer gab es bis zum Schluss viel zu viel zu tun und dann, wenn man dann endlich weg war, fehlt auf einmal etwas. Paul stieg aus und lief eilig zum Hauseingang. Er nestelte an der Tür herum, aber irgendetwas schien nicht zu stimmen. Kira stieg aus und fragte, was los wäre. „Sie lässt sich nicht öffnen, der Schnapper ist kaputt,“ schimpfte Paul. Er orderte per Handy einen Schlosser, was eine Weile dauerte, weil es schon spät war. Kira schaute in den Sternenhimmel. Würde es jemals anders sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s