Das Experiment

Ich habe es versucht, zwei Wochen war ich eine brave Nutzerin des Internets. Habe sämtliche Werbeblocker deaktiviert und mich hingegeben dem nicht abreißenden Strom der Pop-Up-Fenster, dem unablässlichen Blinken von Jacken-Online-Shops, weil ich tags zuvor nach Winterbekleidung gegoogelt hatte. Und – ach hätte ich bloß nie auf diese Fischschwanzdecken geklickt, die aus einem eine Meerjungfrau auf der Couch machen. Sie verfolgen mich seither auf jeder Seite in Form eines Werbebanners. Das Internet,  ein Hindernislauf um Anzeigen, die mich ablenken, zum Wesentlichen zu kommen. Ja, was war das eigentlich, das Wesentliche? Keine Ahnung, an manchen Tagen folgte ich einfach den Stroboskop-Blitzen der Werbegarnitur auf meinem Bildschirm, klickte hier und klickte dort, war auf einmal ins Gewinnspiel eines großen Kaufhauses involviert und ärgerte mich über den Geiz so manchen virtuellen Adventskalenders, der viel versprach, aber hinter dessen Türchen als Preis nur Socken oder kitschige Becher  warteten. Dafür hatten die jetzt meine Datenspur und verfolgten mich unerbittlich mit dem Aufruf, doch endlich beim Adventskalenderspiel mitzumachen, was ich ja kurz vorher getan hatte. Oh, Cookies, ihr seid so dumm. Denn, was bitte ist den das Bezahlsystem im Internet anderes heutzutage? Dafür dass man kostenlos Zeitung liest oder ein Englischlexikon nutzt, muss man ewiggestrige Werbung ertragen. Warum werde ich wochenlang mit Pfannenwerbung gequält, wenn ich mir einmal eine neue Pfanne übers Internet bestellt habe? Liebes Anzeigenmanagement: ICH HABE EINE PFANNE GEKAUFT UND BRAUCHE KEINE ZWEITE!! Kapiert? Aber das hört ja niemand, das ist ja alles tot und computergeneriert. Und weil das so ist, aktiviere ich jetzt meinen Adblock wieder. Ach, wie schön. Endlich Ruhe auf dem Schirm.
P.S. Liebe Online-Dienste: Gerne würde ich für manchen Service bezahlen, aber verschont mich dafür mit Eurer Werbepest. Oder programmiert sie intelligenter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s